Thunfisch Tatar mit Wasabi-Gurken und Garnelen-Chip 1

Thunfisch Tatar mit Wasabi-Gurken und Garnelen-Chip

Zutaten

  • 250 g Thunfischsteak
  • 1 TL Wasabipaste
  • 1 Gurke
  • 4 Krabbenchips
  • 1 TL Sushi Ingwer
  • 1 TL Sriracha
  • 1½ TL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl geröstet
  • ½ Limette (Saft)
  • 1 TL schwarzer Sesam
  • 50 g Joghurt
  • Öl zum Braten
  • Glatte Petersilie zum Garnieren
  • Meersalz
  • Zucker

Zubereitung

Sushi Ingwer fein hacken. Thunfisch in gleich große, kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Sriracha, Sojasauce, Sesamöl, Limettensaft und schwarzen Sesam zum Thunfisch in die Schüssel geben und vorsichtig vermengen. Beiseite stellen.

Mit einem Sparschäler lange, dünne Streifen der Gurke abschneiden. Du brauchst nicht die ganze Gurke, also konzentriere dich auf das äußere Fleisch mit Schale und das direkt darunter und verwende nicht das wässrige, kernige Fleisch aus der Mitte. Die Gurkenstreifen in eine Schüssel geben.

Mit Salz und Zucker bestreuen und anschließend Wasabipaste und Joghurt dazugeben. Gut vermengen. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Krabbenchips darin für ca. 30 Sek. frittieren. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Eine große, runde Ausstechform oder einen Speisenring* auf einem Teller platzieren und die Thunfisch-Mischung hineingeben. Das Tatar mit Gurkenstreifen garnieren, anschließend den Ausstecher vorsichtig entfernen. Einen Krabbenchip zum Tatar servieren und mit rotem Shiso garnieren.

weitere Vorspeisen