Knoblauch Panna Cotta mit Tomaten-Aprikosen-Confit 1

Knoblauch Panna Cotta mit Tomaten-Aprikosen-Confit

Zutaten

  • 3 Blätter weiße Gelatine
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Chili
  • 275 g Schlagsahne
  • 140 ml Milch
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • 150 g Kirschtomaten
  • 40 g getrocknete Soft-Aprikosen
  • 4 Salbeiblätter
  • 4 EL Gin
  • 1 EL Rapskernöl

Zubereitung

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen. Knoblauch schälen und auf der Arbeitsfläche einmal zerdrücken. Chili abspülen und in Stücke schneiden. Chili, Sahne, Milch und Knoblauch in einen Topf geben und aufkochen. Unter Rühren etwa 3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Sahnemischung durch ein Sieb in einen Messbecher gießen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Sahnemischung unter Rühren auflösen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und abkühlen lassen. Dabei ab und zu umrühren. Flüssige Panna Cotta (etwa 700 ml) in 6 Gläser (à 150-200 ml) gießen. Schön sehen kleine Weckgläser aus. Etwa 5 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Tomaten abspülen, putzen und fein würfeln. Aprikosen fein würfeln. Salbeiblätter von den Stängeln zupfen, abspülen und fein hacken. Aprikosen, Gin und Salbei in einem kleinen Topf etwa 3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, die Tomaten zufügen und alles zusammen abkühlen lassen. Öl, Salz und Pfeffer unterrühren.

Zum Servieren etwas Confit auf die Panna Cotta geben.

weitere Vorspeisen