Gebratene Entenbrust auf Rotkohl-Salat mit Trauben und Walnüssen 1
Bewerte dieses Rezept
0

Zutaten

  • 2 Entenbrustfilets
  • 100 gr helle Weintrauben (kernlos)
  • 1 kleine Ziebel
  • 400 gr. (geschnittener) Rotkohl
  • 3 EL Rotweinessig
  • 2 bis 3 EL kanadischer Ahornsirup
  • 3 El Walnussöl
  • 8 Blätter from frischen Kopfsalat
  • 2 El Walnusskerne

Zubereitung

Zunächst die Trauben waschen und halbieren, beiseite stellen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Den Rotkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden oder hobeln.

In einer Schüssel den Essig, das Walnussöl und den Ahornsirup verrühren und die Trauben, den Rotkohl und die Zwiebel untermengen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Alles für circa 30 Minuten ziehen lassen.

Für die Entenbrust eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen. Die Haut der Entenbrust mehrfach über Kreuz einschneiden und auf der Hautseite kräftig anbraten. Pfanne dann auf mittlerer Temperatur stellen und die Entenbrust wenden und weiter braten. Pfanne dann vom Herd nehmen und die Entenbrust kurz ruhen lassen.

Die Salatblätter als Unterlage auf Tellern platzieren und darauf den marinierten Kohl geben. Mit gehackten Walnüssen bestreuen und die in dünne Scheiben aufgeschnittene Entenbrust darauf setzen.

auch für Dich