Maronenschaumsüppchen mit Parmesan-Taler und frischen Pilzen 1
Dieses Maronenschaumsüppchen mit einen Parmesan-Käse-Taler paßt gut in die kalte Jahreszeit. Und beim Spaziergang kann man vorher direkt die Maronen selbst sammeln.

Zutaten

  • 100 g Maronen (vorgegart)
  • 250 ml Gemüsefond
  • 50ml trockener Weißwein
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL weißer Port
  • 150 ml Sahne
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 60 g Parmesankäse
  • 150 g Pilze
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL trockener Sherry

Zubereitung Parmesan-Taler

Für den Parmesan-Taler den Parmesankäse auf einer feinen Reibe raspeln. Wir nutzen dafür gern diese Küchenreibe*.

Den Ofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Dann den gerieben Käse kreisförmig mit etwas Abstand zueinander auf das Papier geben. dabei darauf achten dass er überall gleichmäßig hoch, beziehungsweise gleichmäßig dick ist. Zwei bis 3 Millimeter reichen dafür. Wer möglichst gleichmäßige und präzise Taler haben möchte, kann den Käse in kleine Portionen zu 15 bis 25 Gramm Käse abwiegen und mit Hilfe von Speiseringe die Portionen auf das Backpapier setzen. Aus unserer Sicht ist dieser Aufwand jedoch nicht erforderlich. Die Taler leben davon, dass Sie wie handgemacht aussehen, dem Geschmack tut es eh keinen Abbruch.

Das Backblech nun in den vorgeheizten Ofen geben und den Käse für circa 8 bis 10 Minuten schmelzen lassen, bis leicht gebräunte Taler entstanden sind. Backblech herausnehmen und die Taler abkühlen lassen.

Zubereitung der Pilze

Den Thymian waschen und trocken tupfen. Die Blätter vom Stiel zupfen und fein hacken. Pilze verlesen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einer beschichteten Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Pilze darin scharf anbraten. Mit einem Schuss Sherry ablöschen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und den Thymian dazugeben. Je nach Belieben noch mit etwas frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Pfanne herunterstellen und Pilze in der Pfanne bei Bedarf kurz warmhalten.

Zubereitung Maronenschaumsüppchen

Die Maronen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum etwas anrösten. Währenddessen in einem Stieltopf den Gemüsefond aufkochen. Dann die Maronen dazugeben und für circa 5 bis 6 Minuten alles sanft köcheln lassen. Dann den Weißwein hinzugeben und weitere 4 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Abschluss den weißen Portwein und den Weißweinessig hinzugeben. Noch ein bis zwei Minuten weiterkochen.

Die Suppe durch ein feines Sieb passieren und zurück in den Topf geben. Nun die Sahne hinzugießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss das Süppchen schaumig aufmixen, dazu mit dem Pürierstab immer vom Boden des Topfs nach oben ziehen, bis auf der Oberfläche ein heller Schaum entsteht.

Die Suppe in kleine, am besten vorgewärmte, Schüsseln geben und nach belieben mit den Pilzen und dem Käser-Taler servieren. Dazu passt ein Dinkel-Stütchen oder ein Baguette.

Original Bilder vom Cooking with Friends #58 vom 29. September 2018

Photo Update vom 18.10.2020

weitere Vorspeisen

Bewerte dieses Rezept
[Anzahl: 3 Bewertung: 4.7]

ähnliche Beiträge