Apfel Dinkel-Crumble mit Heidelbeeren 1

Zutaten für den Apfel Heidelbeer Teil

  • 100 g Heidelbeeren
  • 1 säuerlicher Apfel (z.B. Elstar)
  • ½ Bio Zitrone
  • 40 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • ½ TL Vanilleextrakt

Zutaten für den Crumble

  • 50 g Butter
  • 80 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 bis 3 El Haferflocken
  • 30 g brauner Rohrzucker
  • 30 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Vanilleextrakt

Zutaten für das Vanille Sahne Topping

  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Als erstes die Heidelbeeren verlesen, gut waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Ein paar Heidelbeeren direkt zur Seite legen für die spätere Garnitur. Dann die Äpfel ebenfalls waschen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Dann die Apfel-Viertel gleichmäßig mittelgroße Stücke schneiden und mit dem Saft der Zitrone beträufeln und alles gut vermischen, dann beiseite stellen.

Nun den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. In einer beschichteten Pfanne einen Esslöffel Butter zerlassen und den braunen Rohrzucker dazugeben, kurz umrühren, Zucker jedoch nicht karamellisieren lassen. Die Apfelstücke in die Pfanne geben und nun alles für ein paar Minuten leicht simmern lassen.

Dann die Vanille und den Zimt hinzugeben und verrühren. Pfanne vom Herd nehmen und die Blaubeeren in die Pfanne geben und alles vermischen und ziehen lassen. Feuerfeste Förmchen oder kleine Weck-Gläser mit der Masse bis zu einem Drittel oder zur Hälfte befüllen, je nachdem wie groß die Gläser sind..

Für den Cumble die Butter mit dem Zucker und  mit dem Dinkelmehl verkneten und anschließend die Haferflocken untermischen. Das Vanilleextrakt und den Zimt dazugeben und nochmals verrühren. Es sollte ein bröseliger Teig entstehen. Diesen Teig nun auf den Gläsern verteilen. Anschließend die Gläser im Ofen für circa 25 bis 30 Minuten backen.

In einem hohen Gefäß die Sahne mit dem Handmixer steif schlagen, währenddessen das Vanilleextrakt dazugeben. Bis zur Verwendung kaltstellen. Wer ein Isi Gourmet Whip hat, kann die Sahne in das Gerät geben und das Vanilleextrakt direkt hinterher. Dann einen Professional Charger laden, zwei mal schütteln und das Isi Gerät bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Die Vanillesahne läßt sich bis zu 7 Tage im geschlossenen Isi im Kühlschrank aufbewahren.

Nun den Apfel-Crumble aus dem Ofen nehmen, er sollte oben drauf schön goldbraun sein, und leicht abkühlen lassen. Etwas von der Vanillesahne auf jedes Glas geben und mit Rest der Sahne direkt servieren.

Fotos vom Cooking #71 (10. Mai 2020)

Update Fotos (01. Okt 2020)

weitere Desserts

Bewerte dieses Rezept
[Anzahl: 6 Bewertung: 4.7]

ähnliche Beiträge