Zitronen-Posset mit gegrilltem Pfirsich und Mandelkrokant auf Mangopüree

Zitronen-Posset mit gegrilltem Pfirsich und Mandelkrokant auf Mangopüree

Zutaten

  • 2 Zitronen
  • 3 El Riesling
  • 300 g Süße Sahne
  • 65 g Zucker
  • 1 Pk Sahnesteif
  • 4 Pfirsiche
  • 2 El Zucker
  • 2 El Akazienhonig
  • 2 Mangos
  • 100 g Himbeeren
  • 2 Zweige frische Minze
  • 200 g Mandelblättchen
  • 50 g Zucker

Zubereitung des Zitronen-Posset

Für das Zitronen-Posset zunächst zwei Eier aufschlagen, trennen und das Eiweiß in einem schmalen fettfreien Topf zu einem abgebundenen Eischnee schlagen. Anschließend kurz kaltstellen. Den Zitronenabrieb in einer kleinen Schüssel auffangen. Den Zitronensaft mit dem Rest Riesling und der Sahne vermengen und zu einer abgebundenen, schmackhaften Sahne quirlen. Wenn notwendig ein Päckchen Sahnesteif zugeben. Anschließend den Eischnee drunter heben. Das Zitronen-Posset in kleine Dessertgläser füllen und mit der geriebenen Zitronenschale garnieren. Bis zum Servieren kaltstellen.

Zubereitung des Mandelkrokants und der Pfirsiche

Eine beschichtete Pfanne auf den Herd setzen und auf große Hitze stellen. Mandeln in die Pfanne geben und mit Zucker bestreuen. Während sich der Zucker auflöst leicht mit einem Holzlöffel rühren und aufpassen, dass der Zucker nicht zu stark karamellisiert oder gar anbrennt. Da entstehen unerwünschte Bitterstoffe. Hat sich der Zucker aufgelöst und ist goldbraun, direkt die Pfanne vom Herd nehmen und die Mandeln auf ein vorbereitetes Backpapier bringen und dort erkalten lassen. Wenn die Masse abgekühlt ist, zu Krokant zerbrechen.

Für die gegrillten Pfirsiche die Früchte waschen und trockentupfen, dann einmal mittig rund einschneiden und aus dem Kern drehen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Zucker in Größe der halben Pfirsiche darauf verteilen und die Pfirsiche mit dem Anschnitt darauflegen. Die Oberseite der Pfirsiche mit Akazienhonig bestreichen. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen und die gegrillten Früchte 10 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen. Vorsicht heiß: mit Küchenhandschuhen die Haut von den gegrillten Früchten lösen. Das Ergebnis sind goldgelbe, karamellisierte, saftige Pfirsiche. Mit ein wenig mehr Aufwand und Vorlaufzeit kann man die Pfirsiche natürlich auch als Nachspeise auf dem BBQ-Grill zubereiten.

Zubereitung des Mangopürees

Die Mango mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler abschälen. Dann das Fruchtfleisch vom Stein herunterschneiden. Dazu die Frucht waagrecht aufstellen, gegebenenfalls mit einem Küchenkrepp festhalten, da die Mango ohne Schale sehr rutschig ist. Dann von oben nach unten das Fleisch herunterschneiden. Der Stein der Mango ist meist flach und länglich, so kann man gut daran vorbeischneiden. Das Fruchtfleisch nun mit einem Pürierstab fein zerkleinern, durch ein Sieb drücken und kaltstellen.

Anrichten & Garnieren

Etwas Mangopüree auf einer Dessertplatte verteilen und darauf einen der Pfirsiche setzen. Das Dessertglas mit dem Zitronen-Posset daneben setzen. Mit Mandelkrokant, ein paar Heidelbeeren und frischer Minze garnieren.

weitere Desserts