Vanille-Fla mit Zabaglione und karamellisierten Macadamia-Nüssen

  • 3 Vanilleschoten
  • 300 ml Milch
  • 180g Sahne
  • 6 Eigelbe
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 60g Macadamia-Nüsse
  • 3 EL Zucker
  • 60g Weiße Schokolade
  • 60ml trockener Weißwein
  • 3 Eigelbe
  • 3 TL Puderzucker

Für die Flans die Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark und die Schoten mit Milch und Sahne in einem Topf kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und 15 min. ziehen lassen.

Backofen auf 150°C vorheizen. Feuerfeste Förmchen auf ein Backblech stellen.

Vanilleschoten aus der Sahnemilch entfernen. Die Eigelbe und den Vanillezucker verrühren, die Sahnemilch langsam dazu gießen. Die Mischung in die Förmchen füllen. Das Backblech mit heißem  Wasser aufgießen. Die Masse im Ofen auf mittlerer Schiene rund 40 min stocken lassen. Anschließend die Förmchen aus dem Ofen nehmen und für 12std bis 24std abkühlen lassen.

Macadamia-Nüsse grob hacken. Zucker in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und goldbraun werden lassen. Die gehackten Nüsse untermischen und die Masse auf einem Backpapier verteilen. Abkühlen lassen.

Die Flans mit einem Messer aus der Form lösen und auf einen flachen Teller oder einer Dessertplatte stürzen. Den Nusskrokant hacken.

Schokolade fein hacken und im Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Den Weißwein in einem weiteren Topf erhitzen. Eigelbe und den Puderzucker in einer Metallschüssel über einen heißen Wasserbad mit dem Schneebesen und einem Handrührgerät zu einer dicken Creme aufschlagen. Dann unter weiterem Schlagen zuerst den Wein und dann die Schokolade dazu laufen lassen bis eine luftig-cremige Sauce entsteht.

Um die Flans die lauwarme Schokoladen-Zabaglione verteilen und die Flans mit dem Krokant bestreuen. Restliche Zabaglione in einer Schüssel zur Selbstbedienung auf den Tisch stellen.