Italienische Kirsch-Ricotta-Blätterteigpastetchen

  • 250 g Ricotta
  • 1 TL Vanille-Extrakt (flüssig)
  • 2 El Zucker
  • 70 g Amarena-Kirschen + 2 Kirschen zum Verzieren
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 2 Blätterteigpastetchen

Ricotta, Vanille-Extrakt und Zucker verrühren. Amarena-Kirschen abspülen und trockentupfen. Amarena-Kirschen, Zitronat und Zartbitterschokolade fein hacken und unter den Ricotta heben. Mit Frischhaltefolie bedeckt kalt stellen.

Blätterteigpastetchen nach Packungsanweisung im Backofen aufbacken. Aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und mit der Ricotta-Creme füllen. Pastetchen jeweils mit 1 Amarena-Kirsche und etwas Sirup (von den Kirschen) verzieren.

Tipp: Wer fertige Blätterteig-Pastetchen nicht bekommt (oder nicht will) kann sich mit fertigen Blätterteig einfach selbst behelfen. Teig ausbreiten und zwei Kreise mit einer 6cm Form ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backlegen legen. Den Rand der Teigscheiben mit Eiweiß cm 1 cm breit einpinseln. Nun Ringe aus dem Blätterteig austechen, dazu eine Form mit 6cm und eine kleinere für den Innenring nutzen (5cm). Die Ringe dann auf die mit Eiklar eingepinselten Teigscheiben setzen. Anschliessend den neuen Teigring wieder mit Eiklar einpinseln. Weitere Ringe oben aufsetzten und ebenfalls wieder mit Eiklar einpinseln. Vorgang wiederholen, bis mind 4 lagen aufgesetzt wurden. Blätterteig im Ofen (Ober- und Unterhitze) bei 190°C für ca. 12 Minuten aufbacken. Pastetechen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Achtung, Pastetchen werden erst fest, wenn Sie ausgekühlt sind.