Sherry-Huhn mit Bubenspitzle

für das Sherry-Huhn

  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • 100 ml Sherry (medium)
  • 100 ml Sahne
  • 4 Stiele Salbei
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 3 – 4 Schalotten

für die Bubenspitzle (2 Portionen)

  • 50 g Greyerzer Käse
  • 300 g fertiger Kartoffelteig (Kühlregal)
  • 2 El Mehl (plus Mehl für die Arbeitsfläche)
  • Salz
  • Muskatnuss 1
  • El Öl
  • 1 El Butter
  • 1 Ei (Kl. M)

Fur das Sherry-Huhn die Schalotten halbieren und in einer Pfanne anschwitzen, aus der Pfanne nehmen. Hähnchenbrustfilets salzen, pfeffern und von beiden Seiten goldbraun anbraten. Schalotten, Salbei, Sherry, Hühnerbrühe und Schlagsahne zugeben. 4 -5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Für die Bubenspitzle den Greyerzer reiben und mit Kartoffelteig, Ei und 2 El Mehl verkneten. Mit Salz und 1 Prise Muskat würzen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 30 cm langen Rolle formen. 1/2 cm dicke Scheiben von der Rolle schneiden und diese zwischen den Händen zu Würstchen mit spitzen Enden rollen. Auf ein bemehltes Blech legen. Die Bubenspitzle in kochendes Salzwasser geben und bei milder Hitze 5 Min. gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen. Gut abtropfen lassen und mit Öl beträufeln, damit sie nicht zusammenkleben. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Bubenspitzle darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun braten.