Linguini alla Carbonara senza ouvo 1

Linguini alla Carbonara senza ouvo

Zutaten

  • 250 g Linguini
  • 1 dicke Scheibe Kochschinken (1½ cm)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Sahne
  • 200 ml Gemüsefond
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 TL Pinienkerne
  • 3 – 4 Stiele glatte Petersilie
  • Parmesan
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung der Linguini

Die Linguini in einem großen Topf mit reichlich Salz für ca 9 bis 10 min kochen.

Zubereitung der Carbonara

Für die Carbonara die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und anschließend bei Seite stellen. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch ebenfalls schälen und im Mörser mit Salz aus der Mühle zu einer Paste zerdrücken. In einer beschichteten Pfanne mit etwas Rapsöl die Schalotten und die Knoblauchpaste andünsten. Den gewürfelten Kochschinken dazu geben und mitbraten lassen. Kochschinkenwürfel aus der Pfanne nehmen. Warm halten.

Die Pfanne mit Weißwein ablöschen und anschließend mit der Sahne aufgießen. Den Gemüsefond dazu geben und das Ganze reduzieren lassen, bis die soße sämig wird. Die Schickenwürfel wieder dazugeben.

Anrichten

Linguini auf einen Teller setzen und die Carbonara Soße darüber geben. Mit den gerösteten Pinienkernen und etwas gehackter Petersilie, sowie etwas Parmesan garnieren.

Tipp: Parmesan lässt sich gut mit einem Sparschäler in hübsche Streifen schneiden, die man dann dekorativ über die Pasta geben kann.