Cooking with Friends #46 1

Cooking with Friends #46

Vorspeise

Paprika-Crème-Suppe mit Hackfleisch
separat öffnen

Hauptgang

Rinderfilet mit Champignons im Blätterteig und gefüllten Zucchini

Dessert

Backpfirsiche mit Vanilleeis
separat öffnen


Paprika-Crème-Suppe mit Hackfleisch

separat öffnen

Zutaten

  • 250 g Hackfleisch vom Rind
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Olivenöl
  • Paprika Rosenscharf
  • 1 EL Mehl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250g Schlagsahne
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • ein paar Zweige Thymian

Zubereitung

Zwiebel schälen und fein würfeln. den Knoblauch schälen und ganz fein hacken. Die Paprika waschen, vom Stiel und dem Kerngehäuse befreien und in mittelgroße Stücke schneiden.

Für das Hackfleisch eine große Pfanne oder einen Topf mit etwas Rapsöl gut erhitzen. Darin dann das Hackfleisch scharf anbraten. Anschließend die Hitze etwas herunterstellen. Nun das Fleisch nun mit dem Paprikapulver, sowie Salz und Pfeffer aus der Mühle gut würzen. Das Paprikpulver nicht zu früh dazugeben, da es sonst zu unerwünschten Bitternoten kommen kann.

In einem weiteren Topf nun die Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl leicht andünsten und die gewürfelte Paprika dazugeben. Ebenfalls mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen lassen. Anschließend etwas Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten lassen, dann den Topf mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Topf kurz aufkochen und dann alles für ca. 10 Minuten leicht simmern lassen.

Jetzt die Suppe mit dem Pürierstab sehr glatt mixen. Dabei den Topf etwas schräg halten und den Mixstab vom Boden langsam nach oben ziehen. So wird die Suppe etwas schaumiger. Die Hälfte der Sahne unter die Suppe unterrühren.

Zum Anrichten die Suppe auf Teller verteilen. Das Hackfleisch in die Mitte der Teller geben. Rundherum mit der restlichen Sahne verzieren und nach Belieben mit dem frischen Thymian dekorieren.


Backpfirsiche mit Vanilleeis

separat öffnen

Zutaten

  • 2 Pfirsiche
  • 250 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 25 g Butter
  • 50 g Kokosraspeln
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 4 EL Zucker
  • abgeriebene Orangenschale
  • Salz
  • Minzblättchen zum Garnieren
  • Vanilleeis

Zubereitung Backpfirsiche

Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und leicht abkühlen lassen. Eier trennen und die Eiweiße zur Seite stellen. Den Magerquark, beide Eigelbe, die Butter, Vanillezucker, 4 EL Zucker und etwas abgeriebene Orangenschale mindestens 5 min lang cremig rühren.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig aufschlagen, dabei 2 EL Zucker einrieseln langsam lassen und weiterschlagen, bis das Eiweß steif ist. Die Kokosraspeln vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

Die Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Die Quarkmasse in 4 ofenfeste Förmchen geben. Pfirsichspalten kreisförmig drauf verteilen und leicht mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Oberhitze auf der mittleren Schiene für ca. 15 bis 17 min goldbraun backen. Die Backpfirsiche nun noch mit Minzblättchen garnieren und mit Kokosraspeln bestreuen, dazu eine Kugel Vanilleeis servieren.