Vanille Flan mit karamellisierten Macadamia Nüssen

Cooking with Friends #48

Vorspeise

Salsa von der Papaya mit kurz gebratenem Rinderfilet
separat öffnen

Hauptgang

Orientalische Spieße auf Schafskäse-Relish mit Arabischem Würzreis
separat öffnen

Dessert

Vanille-Flan mit Zabaglione und karamellisierten Macadamia-Nüssen
separat öffnen


Salsa von der Papaya mit kurz gebratenem Rinderfilet

separat öffnen

Zutaten für das Fleisch

  • ca 400 g Rinderfilet
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 TL Honig
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 EL trockener Sherry
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Butterschmalz
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle

Zutaten für die Salsa

  • 1 große reife Papaya
  • 1 Schalotte
  • 5 - 6 Zweige Koriander
  • 1 rote Chilischote
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 TL brauner Zucker
  • Salz

Zubereitung

Den Knoblauch und den Ingwer schälen und durch die Knoblauchpresse in eine Schüssel pressen. Mit Honig, Sojasauce, Sherry, Essig, Tabasco und Pfeffer verrühren und das Rinderfilet zugedeckt darin 1 Std. marinieren. Inzwischen die Papaya mit einem Sparschäler schälen und halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Schalotte schälen und fein hacken.

Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und klein schneiden. Die Chilischote waschen, längs aufschlitzen, entkernen und fein hacken. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum in ca. 8 Min. scharf anbraten.

Papaya, Schalotten, Koriander und Chilischote n einer Schüssel mischen. Das Öl, den Limettensaft und den braunen Zucker dazugeben und mit Salz abschmecken. Die Papaya-Salsa in die Gläser füllen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Den Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum in ca. 8 Min. scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, in mundgerechte Streifen schneiden, etwas salzen und auf die Papaya-Salsa in die Gläser legen.

Mit der übrigen Marinade beträufeln und mit den Korianderblättchen anrichten. Fleisch und Salsa sofort servieren.


Vanille-Flan mit Zabaglione und karamellisierten Macadamia-Nüssen

separat öffnen

Zutaten für die Spieße

  • 500 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 El Semmelbrösel
  • 2 TL rosenscharfes Paprikapulver (es geht auch Edelsüßes)
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 g Schafskäse
  • 50 g Kapern
  • 8 Stiele glatte Petersilie
  • 8 El Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft

Zutaten für den Würzreis

  • 2 Zwiebel
  • 4 El Olivenöl
  • 1 TL Fenchelsamen, zerstoßen
  • 150 g Basmati-Reis
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 1 Bund Dill, fein geschnitten

Zubereitung orientalische Spieße

Für die orientalischen Spieße das Hack in einer Schüssel mit dem Ei, den Semmelbröseln, Paprikapulver, Salz und Pfeffer mischen. Mit nassen Händen zu 4 länglichen Frikadellen formen. Auf Metall- oder Holzspieße stecken und kalt stellen.

Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Schafskäse klein würfeln und Kapern hacken. Petersilie von den Stielen zupfen und hacken. Alles bis auf 20 g Pinienkerne mit 5 El Olivenöl und etwas Zitronensaft mischen.

Die Spieße in 2 El heißem Olivenöl in einer großen Pfanne von beiden Seiten etwa 6-7 Min. braten. Mit dem Schafskäse-Relish und restlichen Pinienkernen servieren.

Zubereitung arabischer Würzreis

Für den Arabischen Würzreis die Zwiebel sehr fein hacken. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln mit Fenchelsaat darin glasig dünsten.

Basmati-Reis dazugeben und kurz andünsten. Zwei Finger hoch mit Salzwasser bedecken und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 18 Min. sanft kochen. Am Ende der Garzeit Butter und Dill unter den Würzreis mischen.


Vanille-Flan mit Zabaglione und karamellisierten Macadamia-Nüssen

separat öffnen

Zutaten

  • 3 Vanilleschoten
  • 300 ml Milch
  • 180g Sahne
  • 6 Eigelbe
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 60g Macadamia-Nüsse
  • 3 EL Zucker
  • 60g Weiße Schokolade
  • 60ml trockener Weißwein
  • 3 Eigelbe
  • 3 TL Puderzucker

Zubereitung Vanille Flan

Für die Flans die Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark und die Schoten mit Milch und Sahne in einem Topf kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und 15 min. ziehen lassen.

Backofen auf 150°C vorheizen. Feuerfeste Förmchen auf ein Backblech stellen.

Vanilleschoten aus der Sahnemilch entfernen. Die Eigelbe und den Vanillezucker verrühren, die Sahnemilch langsam dazu gießen. Die Mischung in die Förmchen füllen. Das Backblech mit heißem  Wasser aufgießen. Die Masse im Ofen auf mittlerer Schiene rund 40 min stocken lassen. Anschließend die Förmchen aus dem Ofen nehmen und für 12std bis 24std abkühlen lassen.

Macadamia-Nüsse grob hacken. Zucker in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und goldbraun werden lassen. Die gehackten Nüsse untermischen und die Masse auf einem Backpapier verteilen. Abkühlen lassen.

Die Flans mit einem Messer aus der Form lösen und auf einen flachen Teller oder einer Dessertplatte stürzen. Den Nusskrokant hacken.

Zubereitung Schokoladen Zabaglione

Schokolade fein hacken und im Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Den Weißwein in einem weiteren Topf erhitzen. Eigelbe und den Puderzucker in einer Metallschüssel über einen heißen Wasserbad mit dem Schneebesen und einem Handrührgerät zu einer dicken Creme aufschlagen. Dann unter weiterem Schlagen zuerst den Wein und dann die Schokolade dazu laufen lassen bis eine luftig-cremige Sauce entsteht.

Um die Flans die lauwarme Schokoladen-Zabaglione verteilen und die Flans mit dem Krokant bestreuen. Restliche Zabaglione in einer Schüssel zur Selbstbedienung auf den Tisch stellen.

Kommentar hinterlassen